Die Ruhe vor dem Sturm!?

Während ich den Artikel hier gerade schreibe, sitze ich im Bus Richtung München, mal wieder.

Ich versuche bei dem ganzen gewackel ordentlich zu schreiben und halte zeitweise den Laptop mit der anderen Hand fest, damit er mir nicht über den Tisch fliegt.

Ich wollte euch mit diesem Artikel einfach mal darüber Informieren wie es Momentan bei mir so ausschaut und warum es soo verdammt Ruhig geworden ist auf 12qm Freiheit.

Sturm

Beruflich hat sich so einiges getan bei mir in den letzten Monaten so das mein Zeit Fenster, was den Blog angeht, zunehmend kleiner geworden ist und Momentan auch sogar noch kleiner wird. Das wirkt sich mittlerweile aber auch auf andere Bereiche in meinem Leben aus wie ich schmerzlich erfahren durfte.

Neben meiner Tätigkeit als Freelancer habe ich – Anfang März – diesen Jahres noch eine Persönliche Assistenzstelle in München angenommen.

Zeitlich gesehen nimmt mich diese Stelle nicht soo in Beschlag wie es auf den ersten Blick erscheinen mag, aber hoch gerechnet kommen da ein paar Stunden zusammen. Es handelt sich dabei um ca. 6 Tage (a`24Std.) im Monat-, mit Anfahrt wären das dann genau genommen 8 Tage da, wenn ich mit dem Bus Fahre ca. 10 – 12 Std unterwegs bin. 😉

Sunset

Nach Adam Riese bleiben somit im Durchschnitt noch ca. 22 Tage  im Monat übrig.

Da ich es liebe mit anderen Menschen zu arbeiten und etwas zu erleben und anderen Menschen zu helfen, bin ich unter anderem noch Ehrenamtlich als Übungsleiter für einen Reiseveranstalter der Reisen für Menschen mit Behinderung anbietet tätig. Bei diesen Reisen handelt es sich in der Regel um Einsätze die meine Anwesenheit 14 Tage am Stück erfordert.

Somit sind wir nun bei 8 Tagen die mir noch für meine eigene Freizeit, den Blog, Freunde, Familie und andere Aktivitäten bleiben.

Freunde

Darüber hinaus erfordert meine Tätigkeit als Freelancer des Öfteren meine persönliche Anwesenheit bzw. man muss sich ab und zu mal mit einem Kunden treffen um Aufgabenverteilung und  Auftragsstand mit ihm zu besprechen. Alleine im letzten Monat stand das 2 mal an. Für diese Treffen sind insgesamt 3 Tage drauf gegangen.

Bleiben noch 5. 😉

Diese 5 Tage nutze ich dann intensiv um mich zu erholen, etwas am Bauwagen zu machen, auf unserem Hof zu arbeiten, mit meinen Hunden die Zeit zu genießen, Freunde zu treffen oder einfach nur in der Sonne zu liegen und Kraft zu tanken. Da ich aber in der Regel nicht ganz still stehen kann, arbeite ich zeitgleich immer noch an mind. 2 weiteren Projekten die Momentan meine Aufmerksamkeit erfordern.

Nomaden

Bei dem einen Projekt handelt es sich um meine Portfolio Site (Torben-Neumann.net) die oft überarbeitet werden muss und das andere wird eine Community die sich mit dem Thema des Digitalen Nomadentums befasst. Hier sind wir auf dem besten Weg eine sehr coole Plattform ins Leben zu rufen, die sich mit der Thematik eines DN beschäftigen wird.




Lange rede, kurzer Sinn. Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in mein Berufsleben geben und ihr könnt nun ein wenig nachvollziehen warum es in der letzten Zeit ein wenig ruhiger hier auf dem Blog geworden ist.

Regen

Tatsächlich habe ich aber für die Zukunft geplant meine Zeit ein wenig anders einzuteilen um hier wieder mehr Gas geben zu können, denn ihr seid großartig und ich weiß das  ich aus diesem Blog noch lange nicht alles herausgeholt habe.

Des weiteren wollte ich anmerken, dass ich auf der Suche nach Kooperationspartnern (vielmehr nach einem oder einer) bin die sich dem Thema 12qm Freiheit gerne annehmen will und mit mir gemeinschaftlich diesen Blog zu betreiben.

Kooperationspartnern

Solltet ihr euch also angesprochen fühlen und ihr habt tierisch Bock auf etwas neues, dann zögert nicht und setzt euch mit mir in Verbindung.

Die Flugzeuge im Anflug auf den Frankfurter Flughafen tauchen vor mir auf. Na da kommen wir im Moment ja doch ganz gut voran. Ich hoffe es bleibt so und der Stau hält sich in Grenzen.

See you soon. 🙂

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht